KASSEL ENTFÜHRT DIE PUNKTE

Dienstag 16.11.2021・ Uhr
Lausitzer Füchse - EC Kassel Huskies
1:3
0:0, 1:0, 0:3

FÜCHSE UNTERLIEGEN STARKEN HUSKIES MIT 1:3

DER BERICHT

Die Gäste aus Hessen kamen frisch und mit dem Rückenwind von drei Siegen in die Lausitz. Das ließen sie auch unsere Füchse von Beginn an spüren. Die Schlittenhunde machten viel Druck und berannten das Tor von Tobias Ancicka ein um das andere Mal. So konnte er sich immer wieder auszeichnen und hielt mit seinen Paraden die Heimischen im Spiel. Es waren gerade einmal 14 Sekunden gespielt, da musste Richi Mueller wegen Beinstellens auf die Strafbank. Doch soviel sei vorweg bemerkt, beide Teams hielten sich heute in der Unterzahl schadlos. In den ersten 20 Minuten waren es jedoch die Gäste, die sich ein Übergewicht und die besseren Chancen erspielten. Brett Cameron hätte seine Farben in Führung bringen können, verzog aber nur knapp (5.). Später scheiterten erneut Cameron und MacQueen (6.und11./9.) am überragenden Ancicka. Auch Orendorz konnte unseren Hüter, trotz viel Verkehr vor dem Tor, nicht überwinden (12.). Auf der anderen Seite bewies Kuhn gegen Garlent sein Können (13.). Chancen gab es hüben und drüben. Kania (15.), Geibel und Doering, der die beste Chance hatte, (beide 17.) scheiterten allesamt an Gerald Kuhn. So blieb es nach 20 Minuten torlos.

Das änderte sich mit Beginn des zweiten Abschnittes. Denn Tim Detig traf nach einer Unaufmerksamkeit in der Kasseler Defensive zum 1:0 (21.). Danach waren es zunächst die Unsrigen, die Lunte gerochen haben. Gleich im Doppelpack musste der Gäste-Hüter parieren (24.). Doch die Anfangsoffensive verpuffte bald im Angriffswirbel der Hessen. Krüger, Detsch und MacQueen scheiterten an Ancicka (alle 25.). Die Füchse konnten sich derweil nur aufs Kontern verlegen und Mueller scheiterte bei einem aussichtsreichen Versuch an Kuhn (28.). Gegenüber zielte Keussen mit einem knallharten Schlagschuss knapp daneben und Weidner traf nur den Pfosten (31./32.). Die größte Chance zum Ausgleich hatte Corey Trivino mit einem Schlagschuss. Doch das Hartgummi rutschte zwar durch die Schoner von Ancicka, aber nicht über die Torlinie (37.). So ging es mit dem 1:0 für die Füchse in die zweite Pause.

Im letzten Drittel waren es erneut die Gäste, die mit Druck den Ausgleich erzielen wollten. Joel Keussen zog allein vor Ancicka, doch unser Hüter parierte glänzend (42.). In der gleichen Spielminute verpasste Clarke Breitkreuz am langen Pfosten das 2:0. Kuhn war schon geschlagen, doch der Käpt'n jagte die kleine Schwarze über den Kasten. Auch Doering traf mit seinem Direktschuss von links nur den Hüter der Huskies (/46.). So kamen die Hessen zu weiteren Chancen und machten durch Brett Cameron in der 48. Minute den Ausgleich. Kurz nach dem Powerbreak traf erneut Cameron per Konter zum 1:2 (51.). Alles Anrennen der Füchse danach half jedoch nichts mehr. Auch die Herausnahme des Goalies brachte nichts Zählbares mehr. Die Gäste erzielten durch Lois Spitzner in der letzten Sekunde noch das 1:3 ins leere Tor und rückten durch den Sieg bis auf einen Tabellenplatz (17 Punkte) an die Füchse heran.

Die Statistik

1:0 (21.) Tim Detig ( Luis Rentsch , Stephane Döring ), 1:1 (48.) Brett Cameron ( Tom Geischeimer , Corey Trivino ), 1:2 (51.) Brett Cameron ( Troy Rutkowski , Dieter Orendorz ), 1:3 (60.) Lois Spitzner ( Hans Detsch , Troy Rutkowski )

Strafminuten

Weißwasser: 8 (6-0-2) Kassel: 10 (6-2-2)

Schiedsrichter:

Christopher Schadewaldt, Jens Steinicke - Achim Mossberger, Jakub Sauerzapfe

Zuschauer: 1313

weeEisArena Weißwasser / O.L.

Foto: A.N.

DIE STIMMEN DER TRAINER

Tim Kehler: "Es war ein gutes Auswärtsspiel von uns heute. Beide Mannschaften haben eine gute Unterzahl gespielt. Wir haben viel Druck gemacht und uns gute Chancen herausgearbeitet. Wenn man 0:1 auswärts zurückliegt und dann drei Tore in Folge schießt, zeugt das von einer guten mentalen Einstellung. Brett Cameron und Oliver Granz waren sehr stark heute."

Chris Straube: " Es war ein gutes Spiel beider Torhüter. Kassel ist eine Top Mannschaft und sie kommen langsam in Fahrt. Ihre Unterzahl hat unserer Überzahl große Probleme bereitet. Die Defensive stand sehr dicht und es war schwer, überhaupt Schüsse durchzubekommen. Um gegen so ein Top-Team zu gewinnen muss man perfekt spielen. Wir haben bei den ersten beiden Toren dumme Einzelfehler gemacht. Es war ein sehr enges Spiel und bei solchen knappen Spielen gegen Top Mannschaften darfst du keine Fehler machen."

BILDER

✗ OFFIZIELLE PREMIUM-PARTNER UND SPONSOREN DER LAUSITZER FÜCHSE

OFFIZIELLE PREMIUM-PARTNER

REINERT-LOGISTICS NADEBOR LEAG FREIBERGER ZVON SWW VEOLIA LAUSITZER-RUNDSCHAU KARTON-EU WGW WBG WEE SACHSENLOTTO SO GEHT SÄCHSISCH

OFFIZIELLE SPONSOREN

FUNKTAXI-ROEHLE_SSM WAKE AND BEACH GAL-REIFENENTSORGUNGS-GMBH_SSM WARRIOR HOTEL-KRISTALL WILLMS ELEKTRO-REDDO TOWN-COUNTRY-BRECHEL FESTZELTE-LINDNER HEIDELAND-G-P AUTOHAUS-ARNDT WETTE-SCHNELL_SSM STOEBER-HAUS_SSM FAMILIENUNTERNEHMEN-KUNZE NLH ALU CTS-EVENTIM-SPORTS CUBEBOXX HUBS-GBR_WC GABOH KREISEL SPIEGELART SAVAYU STB-SEE HDH WARTUNGSSERVICE STUDIO-41 SPREMDACH SZ DIPL-SILVIA-KRAUSE NBL-SPREMBERG TG-AUTOHANDEL VMB BUG ASS-AUTOHAUS FRESSNAPF APOTHEKERIN MARGUERITE KAUTZIG - LÖWEN APOTHEKE FAMA_HECTAS WERBUNG-PAUL MALERWERKSTATT-KOZIK MR-WEIMANN RLS-RA AUTOHAUS-ELITZSCH KRETSCHMER-SPEZIALTRANSPORTE SSYCKOR-BAU STS-SCAN-TRUCK-SERVICE BIOLADEN-SCHÖMMEL_SSM K-G-HEIZUNGSBAU APOTHEKE-AM-EISSTADION POPP-FAHRZEUGBAU BÄR-OLLENROTH DR-SPORENBERG HATTRICK SPORTS DRINK DACHDECKERMEISTER-INGO-LORENZ STRASSEN-PFLASTERBAU-NOACK AUTOHAUS-DERNO DACHDECKER-MELCHIOR GMB IMMO-PETER-RIETSCHEL PRAXIS-DOREEN-NOWUSCH SCHWARZ-REISEN GOSTEC STAHLBAU-WEINER BERNARD-STEFAN SCHMIDT-REISEN SCHWELLA+PARTNER REHA-VITA FSK UHRMACHERMEISTER-HARTFREID-ROBISCH_SSM STRASSEN-TIEFBAU-NEWITSCH HERRMANN-LAUSITZ FLEXIPRINT24 SZM METALLBAU-ULLRICH GARREIS BÖRNER RADIO-WSW BAUGESCHAEFT-HAENELT FERIENHAUS-ALINA-DOREEN-GREINER IHR-FRISEUR ORTHOPAEDIE-SCHUHHAUS-ZOCH JUNO-BAU_SSM AUTOHAUS-FISCHER ELSNER-TRANSPORTSERVICE_SSM UNIGRO Hellner GbR PLF-PROJEKT FLUID-TECHNIK-SCHEFFER PFLASTERBAU-STEPHAN MINERALOEL-FENSKE EXPERT-OBERLAUSITZ SCHUSTER-TRANSPORT OPPACHER RN-HOCH-UND-TIEFBAU REINERT-RANCH MÜKOTEC AUTOHAUS-BUECHNER ACO-AUTOHAUS BG-GESUNDHEITSZENTRUM TELEKOMMUNIKATION-URBAN TISCHLEREI-NICKEL RAAB-KARCHER HPF VSP EVENT RLS-TRADING KANN BETON BEUTLHAUSER TBS-MAN-WERKSTATT SCHWARZBACH WBS-TRAINING TELE-PIZZA BAU-SERVICE-SCHNEIDER HUBS-GBR_H-V ERGO-PETKO-WASSILEW PELK-SICHERHEITSDIENST SDS-HOLZ-FENSTER HAENSEL-SPEDITION DRUCK-UND-MEHR-GRESCHOW NEG TSS SPORTKULTUR-GMBH KARA ANDY-ROSSMEJ-BAUBETRIEB BAUPLANUNG-OBERLAUSITZ AFI-SOLUTIONS HACKEL TISCHLEREI-LEHMANN RAINER-BAHLO-GMBH SCHLOSS-WACKERBARTH INTEGRAL BEYOND-SPORTS-MANAGEMENT KAULFUSS LAUSITZER MUEHLE-PLANENSATTLEREI PNEUHAGE PROFUNK SCHLUESSLER B+L APOTHEKE-BOXBERG BALZER-BAUMASCHINEN-SERVICE WUERTH COTTBUSER-HOCHDRUCK-GMBH BETONBAU-PESCHEL TBN SBK-NASS GLAS-GEBAEUDE-REINIGUNG-DECKERT DOMAINE-DE-LA-BAUME DDV RADIO-LAUSITZ D4U LAKOWA AUTOHAUS-MUDRA MUCKE-WEINHOLD-BAU_SSM KROEGER AXA-MARCO-LUDWIG INGENIEURBUERO-LEHMANN GETRAENKE-SCHENKER AOK-PLUS ASG-KOLKWITZ SIEGFRIED-SCHUR-BAUBETRIEB RA-HELGE-BAYER ERLEBNISWELT-KRAUSCHWITZ KRAMER-MEDIEN ERF MATZES ORTHOPAEDIE-GUETTLER VIEGA MELCHIOR INTERSERVICE AUTOHAUS-HORN-SEIFERT FUNK-TAXI-MAEDER RS-AGENTUR ACTEMIUM XENOFIT WEIN-SEKTVERTRIEB-ANDREAS-DROIGK MIELSCH E-S-PLANBAU BETONWERK-KUNASCHK SCHMIERSTOFFE-TELLER PM-HOLZ FRISEUR-MARKO-WONNEBERGER_SSM DK-DIENSTLEISTUNG ROCAL KLINGAUF-STEUERBERATERIN_SSM AUTOHAUS-KIESCHNICK GARTEN-EDEN-NOACK AUTOSERVICE-PROHASKA WOLSCH HILZINGER RA-CLAUDIA-BRITZE RA-THERESIA-DONATH MOESCHTER-HAUSTECHNIK PLEWNIA-BRAUCKMANN RA-MOCHNER-MATTHIEU-FENNEN AUTOHAUS-NIESS PROSTEIN FAHRSCHULE-RIEBLING_SSM ROHRNETZ-BEIL ELEKTRO-BIEDER WOCHENKURIER HERZIG-PARTNER AUERSCH HAMMER