ende EHC Lausitzer Füchse – EV Landshut
3:0
(0:0, 2:0, 1:0)
Kommentator: Ronald Byron, Claudia Lindner
 
Wir verabschieden uns somit bis zum 13. März... Tschüß...
 
Das heißt im Klartext wir spielen in den Play Downs weiter.
Wer unser Gegner wird das steht noch aus.
 
Ich weiß nicht, wie ich diesen Abend mit allem drum und dran in Worte fassen soll. Crimmitschau gewinnt in Bayreuth. Das war schon ein guter Ansatz um weiter zu kommen.
Doch da ist ja immer noch das Spiel zwischen Bad Nauheim und Kaufbeuren. Die Joker hatten das Ass im Ärmel und erhöhen kurz vor der Schlusssirene auf 3:5.
Es ist aber noch nicht das Ende dieses Krimis. Und ich bin leider traurig. Die Bad Tölzer schossen im Penalty das Siegtor. Es wurde aber der Videobeweis angefordert und die Schiris entschieden sich gegen das Tor, obwohl es in der Übertorkamera im Tor war. Naja was sollen wir machen. Die Dresdner Eislöwen erzielten im nächsten Penalty das Siegtor und somit war es dann aus! Der Traum, doch nochin die Pre Play Offs einzuziehen... Schade. Und das ist echt schade.

Es geht hier am 13. März weiter...
 
Die Endergebnisse der anderen Ansetzungen:

Dresden – Bad Tölz: 3:2 n.P.
Bayreuth – Crimmitschau: 2:4
Heilbronn – Frankfurt: 7:6 n.P.
Kassel – Bietigheim: 4:0
Ravensburg – Freiburg: 3:2 n.P.
Bad Nauheim – Kaufbeuren: 3:5
 
Es hat noch niemand das Stadion verlassen.
 
Es gibt heute keine Auszeichnung zum besten Spieler und auch keinen Händedruck zum Abschied.
 
Sieg. Sieg. Sieg...
 
Ende des Spiels.
 
Und sogar ein Shutout für Mac.
 
59:59
Das Spiel ist aus. Wir haben Gewonnen... SSSSSSiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeegggg...
 
59:33
Wo der Mac überall seine schönen Augen hat. Der Wahsinn. Er fischt den Puck einfach aus der Luft weg.
 
59:10
Die Uhr ist gleich runtergelaufen.
 
58:56
Hammond gibt den Pass auf Murphy. Darcy schafft es nicht, den Puck ins Tor zu heben.
 
58:49
Die Halle steht.
 
58:10
Kirby im Alleingang. Er schießt aber direkt auf den Oberkörper von Berger.
 
57:41
Noch 2:19 auf der Uhr.
 
57:12
Czarnik möchte 5 Füchse ausspielen. Nummer eins und zwei schafft er mit Bravour, den Rest aber nicht.
 
56:00
Kuschel von der Blauen. Dieser Schuss ging leider daneben.
 
55:00
Unsere Füchse kämpfen weiter und weiter, denn ein paar Tore mehr auf dem Konto tun uns ja auch gut.
 
54:20
Das Tempo ist auf jeden Fall schon weniger geworden.