nach der Verlängerung Kaufbeuren – EHC Lausitzer Füchse
5:4
(2:1, 1:1, 1:2 - 1:0)
Kommentator: Claudia Lindner
 
Die Endergebnisse der anderen Spiele:

Frankfurt – Crimmitschau: 3:1
Bietigheim – Dresden: 9:6
Ravensburg – Bad Nauheim: 3:2
Bayreuth – Deggendorf: 3:2
Bad Tölz – Freiburg: 0:2
 
Wir sagen Tschüß. Kommt alle gut nach Hause. Bis Sonntag.
 
Ende des Spiels.
 
Wer der Gegner ist? Das ist jedem klar. Die Joker....
 
Schade, schade, schade... Es kann nur einer gewinnen. So ist es leider. Am Sonntag geht es zu Hause weiter. Beginn ist um 17 Uhr.
 
80:00
Das Team ESV Kaufbeuren hat getroffen. Der Schütze ist Lillich. Die Vorlage von Gracel und Blomqvist in der 107. Minute der 3. Verlängerung.
 
Ein echt blödes Tor was Franzreb jetzt reingegangen ist. Damit haben die Joker gewonnen. Und das ist echt kein schönes Ding jetzt gewesen.
 
Noch 14 Minuten.
 
Vajs sichert sich die Scheibe.
 
Schiemenz vergibt eine Riesenmöglichkeit.
 
Hayes kommt bei den Jokern durch, doch George schafft es nicht an den Puck.
 
Hayes und George jetzt wieder auf dem Eis.
 
Und Franzreb greift wieder mit der Stockhand ein.
 
Franzreb fängt den Puck von einem Joker mit der Fanghand weg.
 
Vajs spielt jetzt auch mit.
 
16.56 auf der Uhr.
 
An der Bande wird es jetzt auch mehr.
 
Schäffler wird von zwei Füchsen in die Mangel genommen.
 
Franzreb arbeitet auch tüchtig mit.
 
Das kostet alles Kraft.