NÄCHSTER TESTGEGNER WARTET

HEUTE NACH BUDWEIS - AM SONNTAG ZU HAUSE

Die Vorbereitungsspiele unserer Füchse finden mit dem heutigen Match in Budweis ihre Fortsetzung. Beim Club von HC Motor Ceske Budejovice werden die Füchse zeigen müssen, ob sich die harten Trainingseinheiten der letzten Tage gelohnt haben.

Der tschechische Erstligist aus der Biermetropole ist erneut Gastgeber für den DEL2-Ligisten. Vor Jahresfrist gab es diesen Vergleich an gleicher Stelle bereits schon einmal. Mit einer deutlichen 1:6 Niederlage mussten die Schützlinge von Trainer Corey Neilson die Heimreise antreten. Kurz zuvor erst hatte er die Mannschaft übernommen. In diesem Jahr stehen die Voraussetzungen auf ein besseres Ergebnis nicht so schlecht. Konnte doch der Coach "seine" Mannschaft formen und zusammenstellen und die ersten Ergebnisse zeigten, dass die Mannschaft in der Lage ist, ihren Gegnern nicht nur Paroli zu bieten, sondern ihr Spiel auch durchzuziehen. Na gut, Kladno war im letzten Testspiel deutlich besser und das Ergebnis entsprach am Ende auch dem Spielverlauf. Aber wie wird es heute ausgehen?

Mit Ceské Budejovice treffen die Füchse auf eine Mannschaft, die viele Jahre in der tschechischen Extraliga gespielt hat. Spieler wie Jiri Lala, Miroslav Dvorák, Roman Turek oder Jaroslav Pouzar, der erste tschechische Stanley Cup Gewinner, kommen aus Budweis.

Seit dem Verkauf der Extraliga-Lizenz 2013 - es gab einen Interessenskonflikt mit den Schankrechten, die die Liga an eine Brauerei zentral für alle Vereine vergab, Budweis jedoch sein eigenes Bier verkaufen wollte - spielen die Tschechen in der 1993 gegründeten zweitklassigen 1.Liga. Übrigens gemeinsam mit Benatky, Litomerice und Usti nad Labem, die allesamt Testgegner der Füchse sind. Das Stadion in Budweis ist vom Fassungsvermögen her das größte in der 1.Liga. Insgesamt 6.421 Zuschauer finden in der Budvar Arena Platz.

Wie sich nun unsere Mannschaft heute in Budweis präsentieren wird, zeigt sich ab 17.30 Uhr. An der Aufstellung wird der Trainer im Gegensatz zum Spiel in Kladno nicht viel verändern können. Mit Charlie Jahnke, Erik Mik, Lukas Reichel und Vincent Hessler fehlen auch diesmal die Fölis aus Berlin. Ansonsten hat Corey Neilson den gleichen Kader, wie zu Beginn der Testspiele zur Verfügung.

Am Sonntag um 16.00 Uhr kommt es dann zur zweiten Begegnung zwischen beiden Mannschaften. Große Kaderveränderungen sind auch für dieses Spiel nicht zu erwarten. Zu erwarten dürfte jedoch eine ordentliche Kulisse in der weeEisArena sein. Reduzierte Eintrittspreise von 50 Prozent und eine Anstoßzeit um 16.00 Uhr sollte vielen Familien die Möglichkeit geben, dieses Spiel zu besuchen.

Am Samstag reisen unsere Jungs in die Hansestadt Hamburg. Dort stehen sich die beiden Kooperationspartner, die Crocodiles Hamburg und die Lausitzer Füchse, als Gegner auf dem Eis gegenüber. Spielbeginn in der "Eisland" Halle in Hamburg-Farmsen ist um 17.00 Uhr.

Foto: A.N. Rytiri Kladno-Lausitzer Füchse

Share:

Offizielle Premium Partner

REINERT-LOGISTICS NADEBOR LEAG FREIBERGER SPARKASSE STADTWERKE-WSW-VEOLIA ZVON LAUSITZER-RUNDSCHAU KARTON-EU WGW WBG WEE