HAYES UND SCHMIDT VERLASSEN DIE FÜCHSE

BEIDE SPIELER WECHSELN NACH RAVENSBURG

Jeff Hayes und Torhüter Olafr Schmidt wechseln zum Ligakonkurrenten nach Ravensburg.

Publikumsliebling Jeff Hayes war in der vergangenen Saison eine der Leitfiguren im Team der Lausitzer Füchse. Er erzielte in 58 Spielen 22 Tore und gab 43 Vorlagen. Damit war er der beste Scorer der Mannschaft.
Hayes, der bereits in der Saison 2016/17 in Weißwasser spielte, danach jedoch nach Schweden wechselte, kam während der Saison 2017/18 zurück in die Lausitz. Hier avancierte er während der Saison und in den folgenden Playdowns gegen Bayreuth zum Führungsspieler. Mit seiner Schnelligkeit und seinem Torinstinkt war er eine wichtige Stütze im Spiel der Füchse. In der abgelaufenen Saison spielte er sich weiter in die Herzen der Fans und wurde bzw. blieb der Publikumsliebling. Insgesamt spielte er 145 Mal für die Lausitzer Füchse, erzielte dabei 68 Tore und gab 110 Torvorlagen. Damit ist Jeff Hayes einer der erfolgreichsten Füchse-Spieler seit der DEL2-Zugehörigkeit.

Auch Olafr Schmidt wechselt in die Puzzlestadt. Der Goalie kam vor der Saison aus der Oberliga von den Preussen Berlin in die Lausitz. Olafr nutzte seine Chance im Trikot der Lausitzer Füchse und wurde mit hervorragenden Leistungen in seiner ersten DEL2 Saison bald die Nummer Eins im Tor. Seine Leistungen wurden im Monat September mit der Auszeichnung zum „Spieler des Monats“ in der DEL2 gewürdigt. Leider konnte er sein Leistungsvermögen nicht über die gesamte Saison zeigen, da für ihn durch eine Schulterverletzung vorzeitig das Saisonende kam. Er absolvierte 31 Partien für die Füchse.

Wir bedanken uns bei Jeff Hayes und Olafr Schmidt für ihren unermüdlichen Einsatz und wünschen beiden Spielern sportlich wie auch privat alles Gute für die Zukunft.

Share:

Offizielle Premium Partner

REINERT-LOGISTICS NADEBOR LEAG FREIBERGER SPARKASSE STADTWERKE-WSW-VEOLIA ZVON LAUSITZER-RUNDSCHAU STEINWERKE-METZNER KARTON-EU WGW WBG