GLIMMT DER HOFFNUNGSFUNKE WEITER?

FÜCHSE REISEN NACH FREIBURG UND EMPFANGEN HEILBRONN

"Wir werden um die Playoffs kämpfen, so lange es rechnerisch möglich ist, sie zu erreichen", hatte Stürmer Tomas Andres vor Wochenfrist für sich und die Mannschaft erklärt, die die möglichen Big Points für eine etwas bessere Ausgangslage vor den letzten sieben Spielen der DEL2-Hauptrunde beim 2:3 in Bietigheim liegen ließ. So beträgt der Rückstand auf den letzten zur Meisterrundenteilnahme berechtigenden Tabellenplatz acht weiter sieben Zähler. Nur der "Kontrahent" hat sich geändert: Ravensburg statt Crimmitschau ist nämlich nun Achter. Und die Towerstars haben – wie auch unsere Füchse – alle bisherigen 45 Meisterschaftspartien absolviert, während sowohl die Eispiraten als auch Heilbronn noch ein Match mehr zu bestreiten haben, der EC Bad Nauheim gar zwei. Das bedeutet, dass es da immerhin weitere zwei Teams "unter dem Strich" gibt, die auch noch Playoff-Ambitionen hegen, sich aber in einer klar besseren Ausgangsposition befinden. Die Roten Teufel als Neunter haben zwei Zähler mehr auf der Habenseite als die Unsrigen, die Falken als Zehnter einen. Um also den Funken der Playoff-Hoffnungen im Fuchsbau weiter am Glimmen zu halten, zählt nichts anderes mehr als Siege.

Dabei sind unsere Weißwasseraner am Freitag ab 19.30 Uhr in Freiburg gefordert. Die Schwarzwälder spielen bereits das zweite Jahr in Folge an der Tabellenspitze mit und sind aktuell Dritter – punktgleich übrigens mit dem Zweiten Bad Tölz und dem Vierten Bietigheim. Nicht einmal die Nachricht vom Wechsel des Trainers Peter Russell, der im Folgejahr in Ravensburg coachen wird, hat die Breisgauer aus der Spur gebracht. Dass es nach zuvor sechs Erfolgen in Serie, unter anderem dem 9:6 nach 0:5- und 1:6-Rückstand gegen Dresden, in Kaufbeuren (1:4) und daheim gegen Kassel (0:2) wieder zwei Niederlagen setze, dürfte eher nicht mit einer schwächelnden "Russell-Bande" sondern mehr mit der Qualität der Kontrahenten, die gerade (der ESVK) bzw. durchweg (die Huskies) auf hohem Level agieren, zu tun gehabt haben. Für unsere Mannschaft erwiesen sich die Wölfe in dieser Saison bisher stets als eine Nummer zu groß. Daheim wurde mit einem 3:4 nach Penaltyschießen (und einem 0:2) im "Doppelduell" wenigstens ein Zähler geholt. Beim ersten Auswärtsmatch im Breisgau am 10. Januar gab es mit 1:6 auf den Deckel. Da wäre es doch an der Zeit, den Freiburgern wenigstens einmal in dieser verrückten Saison ein Bein zu stellen. Ob bei denen Stammtorhüter Ben Meisner mitwirken kann, ist noch offen. Mit großer Wahrscheinlichkeit verletzt passen müssen Christoph Kiefersauer, Nikolas Linsenmaier und Evan Mosey. Top-Scorer der Wölfe ist Andreé Hult mit 62 Punkten (24 Tore/ 38 Assists), gefolgt von Chris Billich mit 58 (18/ 40). Zweitbester Torschütze ist Scott Allen mit 22 Buden. Übrigens: Während die Schwarzwälder das beste Team der Liga in Überzahl sind, schwenken unsere Füchse in dieser Rubrik die Rote Laterne.

Am Sonntag reisen dann die Heilbronner Falken zum zweiten Mal in der Oberlausitz an. Auch gegen die Unterländer steht in 2020/21 erst ein einziger Punkt auf der Habenseite, der beim 4:5 nach Penaltyschießen am 8. Januar geholt wurde. In der Käthchenstadt mussten sich die Blau-Gelben mit 1:4 und 4:6 geschlagen geben, wobei gerade das letztgenannte Ergebnis unnötig wie ein Kropf war. Bis zur 40. Minute führte man nämlich mit 4:1, um sich dann noch das Fell über die Ohren ziehen zu lassen. Seither gewannen die Schützlinge von Trainer Bill Stewart sechs von 13 Partien, was sie aus dem Tabellenkeller klettern ließ. Selbst der Ligenprimus aus Kassel bekam im Falkenhorst Anfang März beim 4:2 einen mit. Von den letzten sechs Begegnungen wurden die ersten drei verloren und die letzten drei siegreich gestaltet. Daheim gegen Landshut (7:3), in Bayreuth (3:2) und in Bad Tölz (7:6) hielten sich die Heilbronner schadlos. Wer das Tor unserer Sonntagsgäste hütet, ist offen. Zwar feierte Matthias Nemec, die designierte Nummer eins, am letzten Wochenende nach langer Verletzungspause sein Comeback. Doch auch Florian Mnich oder "unser" Arno Tiefensee konnten überzeugen und sich beim Übungsleiter aufdrängen. Nicht mit am Start sein werden Jan Pavlu und Ian Brady. Fraglich ist, ob Brock Maschmeyer schon wieder auflaufen kann. Den Roten Helm des besten Scorers trägt Dylan Wruck, der es mit 20 Toren und 49 Assists auf 69 Punkte brachte. Zum Vergleich: Füchse-Top-Scorer ist Rylan Schwartz mit 40 Zählern. Vor dem Trip in unsere Arena empfangen die Falken, die mit 152 erzielten Toren schon unter den Top-Sechs liegen, am Freitag die Eispiraten Crimmitschau.

Die wenigsten Treffer der Liga haben dagegen unsere Füchse geschossen. Nur 123 Mal wurde das gegnerische Tornetz zum Zappeln gebracht. Vorne zu harmlos und hinten nicht dicht: zuletzt war eher das "Vorne" ein Problem. Denn defensiv haben sich unsere Cracks ersichtlich stabilisiert. Um aber weiter am Playoff-Strohhalm saugen zu können, muss es nun auch in der gegnerischen Kiste ordentlich bimmeln. Insofern schmerzt der Ausfall von Ludwig Nirschl, der am Unterkörper verletzt ist, schon einigermaßen. Wenigstens kehrt Nick Walters in den Abwehrverbund zurück. Denn Korbinian Geibel und Paul Reiner werden am Wochenende voraussichtlich fehlen. Und auch sonst ist Verstärkung aus Berlin nicht avisiert. Wenigstens gibt es gute 78er-Nachrichten: Mac Carruth soll am Freitag wieder das EHC-Heiligtum hüten. Als Backup fungiert Nils Velm.

Ob sich unsere Weißwasseraner erfolgreich aus der Affäre ziehen, kann man zweimal via SpradeTV, Radio WSW und/oder den Liveticker verfolgen.

Spielleiter am Freitag ab 19.30 Uhr in der "Echte-Helden-Arena" sind Ruben Kapzan und Michael Klein.

Unser Heimspiel am Sonntag ab 17 Uhr pfeifen Mischa Apel und Fynn-Marek Falten.

Share:

OFFIZIELLE PREMIUM-PARTNER UND SPONSOREN DER LAUSITZER FÜCHSE

OFFIZIELLE PREMIUM-PARTNER

REINERT-LOGISTICS NADEBOR LEAG FREIBERGER ZVON SWW VEOLIA LAUSITZER-RUNDSCHAU KARTON-EU WGW WBG WEE BLANK-01 BLANK-02 BLANK-03

OFFIZIELLE SPONSOREN

KLINGAUF-STEUERBERATERIN_SSM INTEGRAL RA-MOCHNER-MATTHIEU-FENNEN AUTOHAUS-ARNDT BUG AUTOHAUS-DERNO OPPACHER PM-HOLZ SZ ELEKTRO-JUENGLING ORTHOPAEDIE-SCHUHHAUS-ZOCH ASG-KOLKWITZ RLS-RA IMMO-PETER-RIETSCHEL WAKE AND BEACH SCHMIDT-REISEN RA-THERESIA-DONATH ERLEBNISWELT-KRAUSCHWITZ AUTOHAUS-ELITZSCH FLEXIPRINT24 VMB APOTHEKERIN MARGUERITE KAUTZIG - LÖWEN APOTHEKE DACHDECKER-MELCHIOR TOWN-COUNTRY-BRECHEL FRISEUR-MARKO-WONNEBERGER_SSM HATTRICK SPORTS DRINK BERNARD-STEFAN DOMAINE-DE-LA-BAUME AFI-SOLUTIONS MUEHLE-PLANENSATTLEREI E-S-PLANBAU PROFUNK BEUTLHAUSER ELEKTRO-REDDO D4U SIEGFRIED-SCHUR-BAUBETRIEB B+L EXPERT-OBERLAUSITZ HACKEL BAUGESCHAEFT-HAENELT GARTEN-EDEN-NOACK MÜKOTEC ORTHOPAEDIE-GUETTLER SCHWELLA+PARTNER ANDY-ROSSMEJ-BAUBETRIEB AUTOHAUS-BUECHNER TREPPENBAU-KUBO SCHWARZ-REISEN FUNKTAXI-ROEHLE_SSM LAUSITZFARBEN MR-WEIMANN APOTHEKE-AM-EISSTADION HPF WOHNMOBIL-WEISSWASSER_SSM RA-HELGE-BAYER INTERSERVICE SPREMDACH RADIO-WSW AUTOHAUS-AM-ALTEN-DORF BÄR-OLLENROTH RLS-TRADING KFZ-SERVICE-SACHSENDORF FESTZELTE-LINDNER SCHMIERSTOFFE-TELLER KANN BETON FSK HERZIG-PARTNER MIELSCH MINERALOEL-FENSKE GMB BROETJE SCHWARZBACH SCHUSTER-TRANSPORT REINERT-RANCH ELEKTRO-BIEDER BETONBAU-PESCHEL GOSTEC VSP EVENT SZM POPP-FAHRZEUGBAU FRESSNAPF UHRMACHERMEISTER-HARTFREID-ROBISCH_SSM BLANKO STB-SEE WOLSCH PLEWNIA-BRAUCKMANN SSYCKOR-BAU HAMMER KRAMER-MEDIEN ROHRNETZ-BEIL APOTHEKE-BOXBERG AUERSCH BÖRNER SBK-NASS SCHLOSS-WACKERBARTH ROCAL BAUPLANUNG-OBERLAUSITZ HOTEL-KRISTALL GENERATIONSBETREUUNG-AM-EICHENDAMM METALLBAU-ULLRICH MUCKE-WEINHOLD-BAU_SSM TSS WUERTH RA-CLAUDIA-BRITZE VITA - REHA VITA K-G-HEIZUNGSBAU MOESCHTER-HAUSTECHNIK AUTOHAUS-MUDRA PLF-PROJEKT NBL-SPREMBERG RAINER-BAHLO SDS-HOLZ-FENSTER INGENIEURBUERO-LEHMANN DAK-Gesundheit HUBS-GBR_H-V BG-GESUNDHEITSZENTRUM STS-SCAN-TRUCK-SERVICE TISCHLEREI-NICKEL PFLASTERBAU-STEPHAN FAHRSCHULE-RIEBLING_SSM ACO-AUTOHAUS JUNO-BAU_SSM HDH WARTUNGSSERVICE NLH ALU TBN WERBUNG-PAUL MALERWERKSTATT-KOZIK IKR DDV CUBEBOXX KROEGER RAAB-KARCHER TBS-MAN-WERKSTATT STRASSEN-TIEFBAU-NEWITSCH HUBS-GBR_WC SCHLUESSLER PRO-CATERING-SERVICE TELEKOMMUNIKATION-URBAN COTTBUSER-HOCHDRUCK-GMBH AOK-PLUS WILLMS STRASSEN-PFLASTERBAU-NOACK GOERLITZ-WEINER ENTSORGUNGSFACHBETRIEB-HATSCH WETTE-SCHNELL_SSM STOEBER-HAUS_SSM RS-AGENTUR TISCHLEREI-LEHMANN NEG AUTOHAUS-HORN-SEIFERT SPORTKULTUR-GMBH TELE-PIZZA FAMA_HECTAS KRETSCHMER-SPEZIALTRANSPORTE SAVAYU FAMILIENUNTERNEHMEN-KUNZE TG-AUTOHANDEL SPIEGELART ERF GLAS-GEBAEUDE-REINIGUNG-DECKERT CTS-EVENTIM-SPORTS GARREIS FUNK-TAXI-MAEDER WBS-TRAINING FVK-HIEBEL PROSTEIN BETONWERK-KUNASCHK KAULFUSS KARA KREISEL WARRIOR GETRAENKE-SCHENKER IHR-FRISEUR STUDIO-41 Palastecke – Restaurant und Café im Kulturpalast AUTOHAUS-FISCHER DR-SPORENBERG ERGO-PETKO-WASSILEW RADIO-LAUSITZ PNEUHAGE PELK-SICHERHEITSDIENST HILZINGER LAKOWA ASS-AUTOHAUS PRAXIS-DOREEN-NOWUSCH BALZER-BAUMASCHINEN-SERVICE AUTOHAUS-KIESCHNICK DIPL-SILVIA-KRAUSE LAUSITZER WOCHENKURIER MATZES RN-HOCH-UND-TIEFBAU AUTOSERVICE-PROHASKA XENOFIT Hellner GbR MELCHIOR GABOH HERRMANN-LAUSITZ FLUID-TECHNIK-SCHEFFER HAENSEL-SPEDITION