Drei Nachwuchsspieler für die Füchse

Reiter, Swinnen und Palka wechseln in die Lausitz

Die Füchse haben gleich drei junge Talente unter Vertrag genommen. Aus dem Nachwuchs der Adler Mannheim kommt Stefan Reiter. Aus Grefrath wechselt der belgische U20-Nationalspieler Dennis Swinnen. Und vom Drittligisten Hamm kommt Dennis Palka nach Weißwasser.

Stefan Reiter war bereits vor einigen Wochen zu einem Probetraining in Weißwasser. Dabei konnte der 17-Jährige die sportliche Leitung von sich überzeugen. Der gebürtige Münchner spielte in den letzten zwei Jahren in Mannheim in der Deutschen Nachwuchsliga (DNL).

Dennis Swinnen war insgesamt sechs Jahre in der DNL. Zuletzt stand der 20-jährige Stürmer aber beim Oberligisten Grefrath unter Vertrag. Swinnen besitzt einen deutschen und einen belgischen Pass. Er hat deshalb bereits einige Länderspiele für die U20-Nationalmannschaft von Belgien bestritten.

Mit Dennis Palka kommt eine der Überraschungen der vergangenen Oberliga-Saison in die Lausitz. Der 22-jährige Stürmer kam für Hamm auf 78 Scorerpunkte. Palka unterzeichnete einen Vertrag für ein Jahr. Swinnen und Reiter binden sich für zwei Jahre an die Füchse.

„Unser Ziel ist es, auch in dieser Saison junge Spieler zu fördern und ihnen den Sprung in die DEL2 zu ermöglichen. Damit dies gelingt wollen wir künftig mit vier Reihen agieren. Deshalb sind die drei Jungs ein wichtiger Bestandteil in unserer Kaderplanung", sagt Sportdirektor Ralf Hantschke (Foto).

Share:

Offizielle Premium Partner

REINERT-LOGISTICS NADEBOR LEAG FREIBERGER SPARKASSE STADTWERKE-WSW-VEOLIA ZVON LAUSITZER-RUNDSCHAU STEINWERKE-METZNER KARTON-EU WGW WBG