DEUTSCHER PASS FÜR TOMAS ANDRES

AUSLÄNDERKONTINGENT DAMIT ENTLASTET

Tomas Andres hat pünktlich vor dem Punktspielstart in die neue DEL2-Saison seinen Deutschen Pass erhalten. Am Donnerstag nahm der 23-Jährige das Dokument in der Ausländerbehörde des Landkreises Görlitz in Zittau entgegen. "Die Entscheidung ist so ergangen, da Tomas deutsche Vorfahren hatte", erklärt EHC-Geschäftsführer Dirk Rohrbach. Damit entlastet der Stürmer mit der Rückennummer 92 das Ausländerkontingent bei den Füchsen.

Der in Usti nad Labem geborene Rechtsschütze, der bis hin zur U20 in tschechische Nachwuchsauswahlmannschaftenberufen worden war, wechselte vor der Saison von den Lyoner Löwen aus der französischen Ligue Magnus in die Oberlausitz.

Share:

Offizielle Premium Partner

REINERT-LOGISTICS NADEBOR LEAG FREIBERGER SPARKASSE STADTWERKE-WSW-VEOLIA ZVON LAUSITZER-RUNDSCHAU KARTON-EU WGW WBG WEE