"DER MANN MIT DER SCHWARZEN MASKE" WIRD 80

KLAUS HIRCHE FEIERT HEUTE SEINEN GEBURTSTAG

"Der Mann mit der schwarzen Maske" - Das war Klaus Hirche. Er war einer der Sportler, die den Eishockeysport in Weißwasser wesentlich mit prägte. Als Spieler, Trainer oder als Zuschauer bei den Spielen der Füchse ist Klaus Hirche noch immer fest mit dem Eishockey verbunden. Er gehört zum Weißwasseraner Eishockey wie der Braunsteich zur Stadt.

Klaus Hirche ist einer der bekanntesten Weißwasseraner Eishockeyspieler aller Zeiten. Er verdankt seine Karriere einer Sichtung von Eishockeyspielern auf dem Jahnteich in Weißwasser 1948 für eine Pioniermannschaft. Abgesehen von einem Jahr als Stürmer habe er immer als Torwart seinen Mann gestanden. Klaus Hirche war 14 Jahre die Nummer 1 im Tor der Männermannschaft von Dynamo Weißwasser und erkämpfte mit ihr elf DDR-Meistertitel. Auch in der Nationalmannschaft war der Weißwasseraner eine feste Größe.

Nach seiner aktiven Spielerzeit blieb er mit dem Eishockey verbunden und begann als Trainer zu arbeiten. Vier Jahre trainierte er die Mannschaft der SG Dynamo Weißwasser und holte in dieser Zeit drei Meistertitel. Während der zwei Jahre, in denen er als Trainer der Eishockeynationalmannschaft der DDR arbeitete, nahm er zweimal an Weltmeisterschaften teil.

Nach der Wende beendete Klaus Hirche seine Tätigkeit als Trainer und fungierte bis 2002 als Mannschaftsleiter der Weißwasseraner.

Jetzt ist er zwar bereits viele Jahre im Ruhestand, aber er kümmert sich immer noch um viele Dinge rund um das Eishockey. Nicht zu vergessen, sein Buch über die Geschichte des Weißwasseraner Eishockeys "Vom Braunsteich in die Eisarena", an dem er als Autor mitwirkte.

Wir wünschen Klaus Hirche zu seinem heutigen Jubiläum Alles Gute, weiterhin viel Gesundheit und einen schönen Tag im Kreise der Familie.

Share:

Offizielle Premium Partner

REINERT-LOGISTICS NADEBOR LEAG FREIBERGER SPARKASSE STADTWERKE-WSW-VEOLIA ZVON LAUSITZER-RUNDSCHAU STEINWERKE-METZNER KARTON-EU WGW WBG