Christoffer Kjaergaard verlässt die Füchse

Torjäger nutzt Ausstiegsklausel aus seinem Zwei-Jahres-Vertrag

Die Lausitzer Füchse verlieren ihren Toptorjäger. Christoffer Kjaergaard nutzt eine Ausstiegsklausel aus seinem Zwei-Jahres-Vertrag und kehrt mit hoher Wahrscheinlichkeit in seine dänische Heimat zurück. Der 33-Jährige hatte in der abgelaufenen Saison 21 Tore erzielt.

„Wir sind natürlich traurig darüber, dass uns Christoffer verlässt. Er möchte aber gern wieder bei seiner Familie sein, da seine Tochter in diesem Jahr in die Schule kommt. Das hatte er uns schon im letzten Sommer angedeutet, weshalb er einen Vertrag mit Aussiegsklausel unterschrieb, die einen Wechsel innerhalb der DEL2 aber ausschließt“, sagt Sportdirektor Ralf Hantschke.

Die Lausitzer Füchse bedanken sich bei Christoffer Kjaergaard für seinen tadellosen Einsatz im Trikot der Füchse und wünschen ihm für die Zukunft viel Erfolg.

Share:

Offizielle Premium Partner

REINERT-LOGISTICS NADEBOR LEAG FREIBERGER SPARKASSE STADTWERKE-WSW-VEOLIA ZVON LAUSITZER-RUNDSCHAU STEINWERKE-METZNER KARTON-EU WGW WBG