DAS SOMMERINTERVIEW - MAC CARRUTH

"ICH BIN SEHR GESPANNT AUF DIE ZUSAMMENARBEIT MIT ANTTI MERILÄINEN"

Die Mannschaft ist mittlerweile komplett und im Trainingslager in Berlin Hohenschönhausen. Es war jedoch gar nicht so einfach, im Vorfeld unseren neuen Torhüter Mac Carruth doch noch irgendwie zu erreichen. Schließlich steckte der Amerikaner mitten in den Umzugsvorbereitungen Richtung Weißwasser. Doch als der Kontakt noch zustande kam, da ergriff das Homepageteam die Chance beim Schopfe. Zumindest für ein Kurzinterview mit dem 27-Jährigen, der 2010 von den Chicago Blackhawks gedraftet worden undzwischen 2011 und 2015 immer wieder einmal „Keeper der Woche“ war, hat es doch noch gereicht.

Hallo Goalie, wir wissen eigentlich gar nicht so recht, wie wir Dich ansprechen sollen. Im Fuchsbau kennt man zum Beispiel den Torwart MacDonald. Aber der hieß mit Vornamen Ryan. Ist Mac denn tatsächlich der Vorname?

Mac Carruth: „Mein richtiger Name ist Macmillan Carruth. Insofern ist Mac nur die Kurzform des Vornamens.“

Nun kommst Du ja aus Szekesfehervar zu den Füchsen. Dort ist Hannu Järvenpää Dein Coach gewesen, der auch schon bei uns gearbeitet hat. Was hat er Dir über Weißwasser berichtet?

Mac Carruth: „Tut mir leid, aber ich habe mit Hannu seit dem Ende der letzten Saison nicht mehr gesprochen. Und da wusste ich ja auch noch gar nicht, dass ich zu den Füchsen wechseln würde.“

Was weißt Du inzwischen über die DEL2 und die Torhüter in dieser Liga?

Mac Carruth: „Für intensive Informationsbeschaffung war die Zeit ziemlich knapp. Daher weiß ich insgesamt nur sehr wenig über die Liga und die Spieler. Mein Agent hat mir nur gesagt, dass die DEL2 sehr offensiv ausgerichtet sei.“

Kennst Du denn Maximilian Franzreb? Und wie erwartest Du den Konkurrenzkampf mit ihm?

Mac Carruth: „Was werdet Ihr nur von mir denken... Nein, ich kenne auch den Maximilian Franzreb noch nicht. Allerdings habe ich mir von ihm die Aussagen und Statistiken angeschaut, nachdem ich bei Euch unterschrieben hatte. Was den Wettbewerb zwischen uns angeht, denke ich, dass, solange das Team gewinnt, egal ist, wer in der Kiste steht. Wichtig für mich ist nur, dass wir gewinnen.“

In unserem Club ist jetzt Antti Meriläinen neben Sebastian Elwing der Torwart-Trainer. Kennst Du ihn vielleicht? Und wie bedeutend ist es für Dich, mit einem Goalie-Coach arbeiten zu können?

Mac Carruth: „Es war für mich sehr wichtig zu hören, dass es in der Organisation einen Torwart-Trainer gibt. Und ich bin schon sehr gespannt auf die Zusammenarbeit mit ihm.“

Was sind Deine persönlichen Ziele in Weißwasser und was möchtest Du mit den Füchsen erreichen?

Mac Carruth: „Persönlich möchte ich auf konstant gutem Niveau spielen und so den Füchsen in jeder Partie die Gelegenheit geben, zu siegen.“

Es gehört zum heutigen Torhüterspiel, dass die Goalies schnell nach unten gehen. Dadurch wird im kurzen Eck häufug eine kleine Lücke zwischen Pfosten und Maske frei. Was denkst Du über diese „Schwachstelle“?

Mac Carruth: „Ich weiß nicht, ob das eine Schwachstelle sein soll. Darüber können der Torwart-Trainer und ich ja diskutieren, wenn es wirklich zu einem Problem wird. Ich denke, die Art und Weise, wie Torhüter jetzt spielen, hängt hauptsächlich von ihren Fähigkeiten und ihrem Körpertyp ab. Vermutlich spielt jeder einzelne Goalie in der konkreten Situation auch anders. Niemand will schließlich einen Platz anbieten, durch den man Gegentore bekommt.“

Hast Du unter den Torhütern denn ein Vorbild?

Mac Carruth: „In meiner Kindheit habe ich Patrick Roy bewundert. Jetzt beeindruckt mich Carey Price von den Montreal Canadiens.“

Nur noch ein paar Tage, dann wirst Du in Weißwasser eintreffen. Kommst Du alleine?

Mac Carruth: „Zunächst reise ich alleine nach Deutschland. Meine Freundin Keara und unsere Hündin Bella werden im Oktober für den Rest der Saison zu mir nach Weißwasser kommen.“

Dann wünschen wir Dir jetzt gutes Gelingen beim Einpacken. Vergiss den großen Fanghandschuh nicht! Und bis in Kürze – bei uns im Fuchsbau!!!

Das Interview wurde vor seiner Ankunft in Weißwasser geführt.

Foto: keywordteam.net

Share:

Offizielle Premium Partner

REINERT-LOGISTICS NADEBOR LEAG FREIBERGER SPARKASSE STADTWERKE-WSW-VEOLIA ZVON LAUSITZER-RUNDSCHAU KARTON-EU WGW WBG WEE