DRITTES DEVELOPMENT CAMP IN BERLIN

NACHWUCHSSPIELER AUS GANZ EUROPA DABEI

Auch in diesem Jahr trafen sich fast 40 junge Nachwuchsspieler aus ganz Europa vom 02.06.19 bis 05.06.19 in Hohenschönhausen beim Development Camp der Eisbären Berlin. Vor den Augen der verantwortlichen Trainer und Übungsleiter der Eisbären und des Entwicklungstrainerstabes der LA Kings konnten die Spieler bei der dritten Auflage des Camps ihr schon vorhandenes Können unter Beweis stellen. Neben Thomas Reichel, Maxi Franzreb und Tobias Ancicka, die bereits das Füchse-Trikot trugen, waren auch die Förderlizenzspieler Nino Kinder und Erik Mik auf dem Eis. Ebenfalls dabei war das Trainergespann der Lausitzer Füchse Corey Neilson, Chris Straube und Sebastian Elwing, der als Torwarttrainer nicht nur die Goalies der Eisbären trainiert, sondern auch für die Füchse-Torhüter verantwortlich ist.

Nach dem Camp gab Corey Neilson auf Anfrage des Homepageteams eine kurze Einschätzung zu den vier eindrucksvollen Tagen und sagte: „Ich fand, es war ein tolles Camp. Es gab viele interessante junge Talente. Ich bin mir nicht sicher, ob es jemanden außerhalb dessen gab, was wir in Weißwasser geplant haben, aber es könnten ein oder zwei für die Zukunft sein. Für Trainer sollen solche Camps helfen, neue Ideen zu generieren und Netzwerkkontakte zu knüpfen. Ich war sehr beeindruckt von Berlins komplettem Trainerstab. Serge und seine Jungs haben sehr hart gearbeitet, um die Dinge für die kommende Saison vorzubereiten.“



Share:

Offizielle Premium Partner

REINERT-LOGISTICS NADEBOR LEAG FREIBERGER SPARKASSE STADTWERKE-WSW-VEOLIA ZVON LAUSITZER-RUNDSCHAU STEINWERKE-METZNER KARTON-EU WGW WBG