​NACH DEM ERSTEN GLEICH ZUM ZWEITEN

FÜCHSE MÜSSEN IN KAUFBEUREN RAN

Nach dem ersten Auswärtsspiel folgt sogleich das zweite. Und nach dem Tabellenführer geht’s auch gleich zum Verfolger. Der ESV Kaufbeuren ist Gastgeber für das Spiel am Dienstag gegen unsere Füchse. Die Joker, die sich für diese Saison viel vorgenommen haben, sind Tabellenzweiter und spielen ganz oben mit. Zwar konnten unsere Füchse im Heimspiel gegen die Allgäuer zwei Punkte einsacken, mussten aber am 7. Spieltag ein deftiges 1:8 in Kauf nehmen. Doch da befinden sich die Füchse in illustrer Gesellschaft. Auch Freiburg (1:9) und Landshut (1:8) mussten die Heimstärke der Wertachstädter anerkennen. Kaufbeuren ist eben neben Kassel das stärkste Heimteam der Liga. 42 von 69 Punkten holten die Mannen von Cheftrainer Marko Raita auf eigenem Eis. Ganze neun Punkte gaben sie vor eigenem Publikum ab. In 17 Spielen zu Hause schossen sie dabei 74 Tore und kassierten nur 24 – die wenigsten aller Mannschaften. Das ist mehr als beeindruckend und liegt sicher auch daran, dass Kaufbeuren auch bei den Specialteams eines der besten der Liga ist. 26% Erfolgsquote bei Überzahl sind schon ein sehr guter Wert. Doch 88% schadlos überstandene Unterzahl sind einfach Spitze. Mit einer Effizienz von 114% sind sie der Konkurrenz da weit voraus. Auffällig im Kader der Joker ist in diesem Jahr die Ausgeglichenheit der Reihen. Hier gibt es kaum große Unterschiede, was auch die Gefährlichkeit der Mannschaft ausmacht. Druck und Torgefahr kommt von überall. Mit Daniel Fießinger (92,67%) und Maximilian Meier (90,78%) haben sie zudem zwei Top-Torleute im Kasten, die beide auf eine souveräne Fangquote verweisen können. Top-Scorer des Teams ist der Kanadier Jakob Lagacé. Er kommt auf 40 Scorerpunkte (elf Tore/29 Assist). Aber schaut man auf das interne Scorer-Ranking, so gibt es weitere sechs Spieler, die mehr als 20 Punkte auf ihrem Konto haben. Und zur Leistung der Buron Joker passen dann auch die Vertragsverlängerungen des Trainerduos sowie zweier Leistungsträger ins Bild. Mit Tyler Spurgeon und Dieter Orendorz haben wichtige Spieler ebenso wie Coach Marko Raita und sein Co Daniel Jun neue Arbeitspapiere, die bis 2025 gelten, unterschrieben. Defintiv ausfallen wird nur Fabian Koziol. Damit kann der „Ober-Joker“ auf den Kontingentstellen auch vier aus fünf wählen.

Nun sollten unsere Füchse angesichts der Statistiken und der vielen positiven Meldungen aus dem ESVK-Land nicht gleich vor Ehrfurcht erstarren müssen. Auch wenn unser Trainer nach dem Spiel in Kassel betonte, dass dort die Messlatte sehr hoch läge, so gilt das sicher auch für Kaufbeuren. Aber auch bei den Rot-Gelben geht es bei 0:0 los. Um in der energie schwaben arena zu punkten, müssen die Füchse wohl oder übel nach der rund 700 km-Fahrt schnell ins Spiel kommen. Vor allem gilt es, ein frühes Gegentor zu vermeiden. Denn kommt der ESVK einmal ins Rollen, dann sind sie fast nicht mehr zu stoppen. Insofern sollten auch alle EHC-Reihen funktionieren. Defensiv klappte das ja in den vergangenen Spielen meistens ganz gut. Doch offensiv sollte mehr Entlastung auch von den anderen Linien kommen. Hunter Garlent sammelt weiter fleißig Punkte. In Kassel schoss er seinen 22. Treffer und steht jetzt bei 44 Scorerpunkten (22/22). Im Ligaranking ist das Platz zwei hinter Alexander Tonge von den Heilbronner Falken. Personell kommen die Füchse aus dem Tal der Tränen nicht wirklich heraus. Nach Steve Hanusch, Kristian Blumenschein, Dominik Bohac und Jan Bednar mussten sich nun auch Clarke Breitkreuz und Ville Kolppanen in ärztliche Behandlung begeben. Für den Käpt’n und den Goalie heißt das: kein Einsatz in Kaufbeuren möglich; übrigens auch für Kevin Handschuh, der erkrankt ist. Dafür werden wieder Korbinian Geibel verteidigen und Jan Nijenhuis, Marco Baßler und Eric Hördler stürmen. Marlon Braun und Norwin Panocha müssen ihren schulischen Verpflichtungen nachkommen und Ilja Fleischmann kehrt aus Hamburg zurück. Somit wird es erst einmal nichts mit einem kleineren Lazarett. Dennoch haben unsere Füchse mehrfach bewiesen, auch mit kurzer Bank gut dabei sein zu können. Und da es ja weiter darum geht, frühzeitig das rettende Ufer zu erreichen, wird auch das „Häuflein Aufrechter“ versuchen, dem Favoriten aus Kaufbeuren mehr als nur die Stirn zu bieten und zu punkten.

Das Spiel in der energie schwaben arena beginnt um 19.30 Uhr.

Sprade TV, Radio WSW und der Füchse-Liveticker berichten wie gewohnt.

Foto: Benjamin Lahr

✗ OFFIZIELLE PREMIUM-PARTNER UND SPONSOREN DER LAUSITZER FÜCHSE

OFFIZIELLE PREMIUM-PARTNER

REINERT-LOGISTICS NADEBOR LEAG FREIBERGER ZVON LAUSITZER-RUNDSCHAU KARTON-EU WGW WBG ONESOLAR SACHSENLOTTO SO GEHT SÄCHSISCH

OFFIZIELLE SPONSOREN

HDH WARTUNGSSERVICE KAULFUSS NVG-TBS-MAN-WERKSTATT MATZES KRAMER-MEDIEN LÖWEN-APOTHEKE VSP EVENT RLS-TRADING REHA-VITA HATTRICK SPORTS DRINK GARTEN-EDEN-NOACK FISCHER-AUTOHAUS COTTBUSER-HOCHDRUCK-GMBH IHR-FRISEUR PRAXIS-DOREEN-NOWUSCH DR-SPORENBERG MOESCHTER-HAUSTECHNIK AUTOHAUS-DERNO GETRAENKE-SCHENKER HERRMANN-LAUSITZ WETTE-SCHNELL_SSM PNEUHAGE BAUPLANUNG-OBERLAUSITZ APOTHEKE-AM-EISSTADION HAMMER SDS-HOLZ-FENSTER SZ FENSKE-MINERALOEL WAKE AND BEACH AUTOHAUS-BUECHNER CLAUDIA-BRITZE-RA FLEXIPRINT24 DRUCK-UND-MEHR-GRESCHOW ELSNER-TRANSPORTSERVICE_SSM HOTEL-KRISTALL DACHDECKERMEISTER-INGO-LORENZ PLF-PROJEKT SAVAYU AUTOHAUS-KIESCHNICK SSYCKOR-BAU TELEKOMMUNIKATION-URBAN APOTHEKE-BOXBERG FRESSNAPF BAUGESCHAEFT-HAENELT GARREIS FUNK-TAXI-MAEDER ORTHOPAEDIE-GUETTLER TISCHLEREI-NICKEL HILZINGER STS-SCAN-TRUCK-SERVICE WBS-TRAINING STOEBER-HAUS_SSM SBK-NASS EXPERT-OBERLAUSITZ CUBEBOXX B+L CTS-EVENTIM-SPORTS STAHLBAU-WEINER MALER-MELCHIOR-MEISTERBETRIEB SCHÜTTGUTTRANSPORTE-AUERSCH SCHWELLA+PARTNER Q4 Immo AUTOSERVICE-PROHASKA ERF FSK AXA-MARCO-LUDWIG BAU-SERVICE-SCHNEIDER FAHRSCHULE-RIEBLING_SSM ROCAL BLANKO2 AUTOHAUS-HORN-SEIFERT ERGO-PETKO-WASSILEW FESTZELTE-LINDNER INTERSERVICE RA-MOCHNER-MATTHIEU-FENNEN AUTOHAUS-NIESS KARA BÄR-OLLENROTH ELEKTRO-REDDO STRASSEN-PFLASTERBAU-NOACK WARRIOR BALZER-BAUMASCHINEN-SERVICE SPORTKULTUR-GMBH ZOCH-ORTHOPAEDIE-SCHUHHAUS HORNIG Auktionen PM-HOLZ SILVIA-KRAUSE DK-DIENSTLEISTUNG AUTOHAUS-ELITZSCH POPP-FAHRZEUGBAU STUDIO-41 FLUID-TECHNIK-SCHEFFER ACTEMIUM DOMAINE-DE-LA-BAUME TBN GOSTEC FERIENHAUS-ALINA-DOREEN-GREINER RN-HOCH-UND-TIEFBAU BUG WEIN-SEKTVERTRIEB-ANDREAS-DROIGK HYPERWORX MELCHIOR BÖRNER PFLASTERBAU-STEPHAN HOLZBAU-RUSTIKAL AUTOHAUS-ARNDT MUCKE-WEINHOLD-BAU_SSM NLH ALU UNIGRO SCHWARZ-REISEN ROHRNETZ-BEIL AOK-PLUS XENOFIT MUEHLE-PLANENSATTLEREI RAAB-KARCHER ERLEBNISWELT-KRAUSCHWITZ JUNO-BAU_SSM BETONBAU-PESCHEL RADIO-WSW BEYOND-SPORTS-MANAGEMENT SZM REINIGUNGSSERVICE BRÜHL WERBUNG-PAUL KROEGER NEG TOWN-COUNTRY-BRECHEL BEUTLHAUSER RADIO-LAUSITZ SCHMIDT-REISEN DECKERT-GEBÄUDEREINIGUNG SPK ON AUTOHAUS-MUDRA BERNARD-STEFAN ELEKTROINSTALLATIONEN-BIEDER PLEWNIA-BRAUCKMANN FUNKTAXI-ROEHLE_SSM WOCHENKURIER BIOLADEN-SCHÖMMEL_SSM LAUSITZER BG-GESUNDHEITSZENTRUM KANN BETON Hellner GbR KREISEL HEIDELAND-G-P SCHWARZBACH BS-SIEGFRIED-SCHUR-BAUBETRIEB MARGIT-KLINGAUF-STEUERBERATERIN GMB RAINER-BAHLO-GMBH HERZIG-PARTNER HAENSEL-SPEDITION PROFUNK SPREMDACH INGENIEURBUERO-LEHMANN ASS-AUTOHAUS PELK-SICHERHEITSDIENST SPIEGELART LAKOWA HPF METALLBAU-ULLRICH SCHLOSS-WACKERBARTH SCHUSTER-TRANSPORT WOLSCH GABOH ACO-AUTOHAUS MÜKOTEC STB-SEE KRETSCHMER-SPEZIALTRANSPORTE KUEHNE-AUTOHAEUSER DACHDECKER-MELCHIOR UHRMACHERMEISTER-HARTFREID-ROBISCH_SSM OPPACHER FAMILIENUNTERNEHMEN-KUNZE DDV RLS-RA SCHLUESSLER HACKEL STRASSEN-TIEFBAU-NEWITSCH IMMO-PETER-RIETSCHEL WILLMS INTEGRAL NBL-SPREMBERG VIEGA MR-WEIMANN MIELSCH