menu logo Netzathleten search
Tickets

Füchse gleichen Serie gegen Kassel aus

17.03.17 20:23 | Andreas Friebel
© Thomas Heide

Lausitzer Füchse - Kassel Huskies 2:1(0;0;2:0;0:1)

So macht Eishockey Spaß! Vor 2500 Zuschauern lieferten sich Weißwasser und Kassel einen spannenden und offenen Schlagabtausch. Nachdem die Gäste, die Anfangsphase etwas dominerten, kamen die Füchse zum Ende des ersten Drittels zu einigen Möglichkeiten. Nach 16 Minuten traf Dennis Swinnen nur die Latte und wenig später André Mücke nur den Pfosten. Dem torlosen ersten Abschnitt folgten dann zwei Treffer im zweiten Drittel. Nach 29. Minuten wurde Patrik Parkkonen schön freigespielt, der das erste Tor in dieser Partie erzielte. Eine knappe Minute später schloss Dennis Palka einen Konter zum 2:0 ab. Kassel hatte danach noch einige Möglichkeiten in Überzahl. Die Füchse standen aber sicher. Außerdem reagierte Torwart Maximilian Franzreb mehrfach ganz stark.

Im letzten Abschnitt nahmen dann wieder die Nicklichkeiten etwas zu. Der Faustkampf von Sean Fischer und Mathias Müller in der 53. Minute brachten beiden Spielern jeweils 16 Strafminuten (2+2+2+10).

In der Schlussphase nahm Kassel den Torwart vom Eis. Derek DeBlois nutzte das in der 59. Minute zum Anschlusstor aus dem Gewühl. Schiedsrichter Lasse Kopitz bemühte dafür aber lange den Videobeweis, bis er den Treffer gab. Sekunden vor dem Ende musste auch noch Jens Heyer mit einer Strafe vom Eis. Kassel mit 6-4, aber Weißwasser konnte mit viel Einsatz den Ausgleich verhindern.

Damit steht es in dieser Viertelfinalserie jetzt 1:1. Dies hat zur Folge, dass es am nächsten Freitag auf jeden Fall ein fünftes Spiel in Kassel geben wird.

Stimmen zum Spiel:

Rico Rossi: „Es hat etwas gedauert bis wir im Spiel drin waren. In einem normalen Spiel würde ich sagen: Das war ein gutes Match von uns. Aber wir spielen Playoffs. Da zählt jedes Spiel. Wir haken das schnell ab. Sonntag geht es weiter.

Hannu Järvenpää: „Meine Mannschaft hat Einsatz und Leidenschaft gezeigt. Ich bin stolz auf das Team. Unsere gute Abwehr hat dieses Spiel entschieden. Jetzt steht es 1:1 in der Serie. Alles ist offen.“

Galerie PO - Kassel: M.Mogollones