menu logo Netzathleten search
Tickets

Füchse starten Spendenaktion für Erick

13.03.17 15:01 | Andreas Friebel (Pressemitteilung)
© Lausitzer Füchse

Fünfjähriger Nachwuchsspieler des ESW schwer erkrankt

Erst vor zwei Wochen haben sich die Füchse an einer Spendenaktion für den Crimmitschauer Nachwuchsspieler Max beteiligt. Er ist an Leukämie erkrankt. Rund 1000 Euro konnten für ihn und seine Familie gesammelt werden. Und nun diese Nachricht!

Auch im Nachwuchs der Füchse gibt es einen jungen Spieler, der dringend Hilfe benötigt. Beim fünfjährigen Erick, der in der Laufgruppe des ES Weißwasser aktiv ist, wurde Lymphdrüsenkrebs festgestellt. Erick wurde bereits in ein Krankenhaus nach Dresden gebracht, wo er sich einer Chemotherapie unterziehen muss. Die Lausitzer Füchse und der Eissport Weißwasser möchten dem kleinen Nachwuchstalent unbedingt helfen und haben eine breit angelegte Spendenaktion ins Leben gerufen.

Während der nächsten beiden Playoff-Heimspiele gegen Kassel, gehen sämtliche Einnahmen aus der Becherpfand-Aktion an Erick. Außerdem steht in der Stadiongaststätte „Fuchsbau“ eine Spendenbox, in die Geld eingeworfen werden kann. Zusätzlich finden zwei ebay-Auktionen statt, deren Einnahmen direkt in die Aktion fließen. In den nächsten Tagen wird ein Sondertrikot versteigert, das für das 600.Füchse-Spiel von Thomas Götz angefertigt wurde. Der Stürmer hat darauf unterschrieben. Auch Füchse-Torwarttrainer Sebastian Elwing stellt ein Trikot zur Verfügung, das versteigert wird. Es stammt aus seiner Zeit bei den Eisbären.

Darüber hinaus sind weitere Aktionen geplant, über die in den kommenden Tagen informiert wird.

Die Lausitzer Füchse und der Eissport Weißwasser wünschen Erick und seiner Familie in den kommenden Wochen und Monaten viel Kraft und vollständige Genesung.